Stereo-Richtmikrofon Hama RMZ-12 Zoom

Das Hama RMZ-12 Zoom ist ein kleines, leichtes Richtmikrofon für Einsteiger. Die schaltbare Richtcharakteristik und Stereo-Auslegung versprechen viel Leistung für kleines Geld – hoffentlich hält es, was es verspricht.

Das eingeschweißte Hama RMZ-12 Zoom - bestellt bei Amazon.

Das eingeschweißte Hama RMZ-12 Zoom – bestellt bei Amazon.

Testen für die Bühne

Ich unterstütze die Improvisationstheater-Gruppe “Improbanden” indem ich Ton und Licht betreue. Sie treten meist auf kleineren Bühnen und in kleineren Räumen auf. Die Spielform Impro-Theater funktioniert in der Regel mit normalen Handmikrofonen nicht gut – das würde die Spontanität erdrücken. Headsets wären nett, aber das ist eine andere Geschichte. Bei Moderation und beim Singen werden kabelgebundene Handmikrofone benutzt, was soweit auch ganz gut funktioniert. Im normalen Spiel wird derzeit ohne Mikrofone agiert. Ich wollte jetzt schauen, ob man mit Richtmikrofonen auch von diesem Spiel etwas verstärken kann, so dass Zuschauer in hinteren Reihen auch noch was davon verstehen.

Das Budget ist klein und ich wollte etwas experimentieren. Richtmikrofone sind insofern gut, dachte ich mir, als dass man mit ihnen gezielt auf die Bühne halten kann und dabei hoffentlich viel vom Ton von dort und wenig von allem Anderen herausbekommt. Entscheidend ist dabei die Richtcharakteristik (Wikipedia). Während “normale” Mikrofone meist die Richtcharakteristik der Form der Niere haben, sind Richtmikrofone eher als Superniere oder sogar Hyperniere ausgelegt. Entsprechend mehr sind sie gerichtet und erfassen den Ton außerhalb des Zieles weniger stark.

Sucht man bei Amazon nach “Richtmikrofon“, bekommt man mehr als 450 Treffer und eine ähnliche Bandbreite bei den Preisen. Da nicht klar war, ob solch ein Richtmikrofon das eigentliche Problem lösen würde, wollte ich für einen ersten Test nicht viel investieren. Ich entschied mich für das RMZ-12 Zoom von Hama – bei einem Preis von etwas über 10,- € gab es nicht viel zu verlieren…

Bestellt, geliefert

2519Ich hatte bei einem der Amazon-Partner bestellt und einen Tag später hatte ich das Mikrofon in der Hand – ging also super schnell. Das RMZ-12 kommt in einer heutzutage typischen verschweißten Plastikverpackung daher. Es bietet einen Schalter, mit dem man die Richtcharakteristik zwischen “Normal” (Niere) und “Zoom” (Superniere) umschalten bzw. das Mikrofon mit “Off” ausschalten kann. Am Ende des Mikrofon kann man eine kleine Kappe abschrauben, woraufhin man dann die Abdeckung für die benötigte AAA-Batterie abnehmen kann.

Den mitgelieferten Windschutz kann man leicht über den vorderen Teil des Mikrofons stülpen. Nach unten gibt es einen 1/4-Zoll-Gewinde sowie einen Fuß, so dass man das RMZ-12 auf Camcordern und Kameras montieren kann. Am hinteren Ende ist dann auch das Kabel herausgeführt, welches auf einem 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker endet, wie er in diesem Bereich üblich ist. Das Mikrofon ist also in Stereo ausgelegt. Das Kabel ist allerdings sehr kurz, so dass man, wenn man es nicht direkt an einem Camcorder/Kamera befestigen will, unweigerlich ein Verlängerungskabel braucht. Einen Link zu einer Bedienungsanleitung habe ich leider nicht gefunden, deshalb binde ich hier mal ein Foto von den Daten auf der Rückseite der Verpackung ein.

2520

Ausgepackt und angeschlossen

Diese Verpackungen zu öffnen ist immer ein kleines Unterfangen, aber man ist ja Schmerz gewöht. Erster Eindruck: Das Hama RMZ-12 Zoom ist sehr leicht – das kann montiert auf einer Kamera ja nur gut sein. Windschutz draufgeschoben, Batterie eingelegt. Das ging schon etwas “knarziger”. Die Verarbeitung wirkt sehr einfach, aber das kann man bei dem Preis wohl verschmerzen.

Ab zum Mixer, Adapter auf 6,3 mm Stereo-Klinkenstecker aufgesteckt und an den Stereo-Mikrofoneingang des Mixers angeschlossen. RMZ-12 auf Schalterstellung “Normal” gestellt und vorsichtig den Regler am Mixer aufgedreht: Brummen. Anderen Adapter probiert: wieder Brummen. Mikrofon auf Stellung “Zoom” geschaltet – immer noch Brummen. Und außerdem ändert sich das Brummen auch wenn man das Kabel bewegt und auch wenn man das Mikrofon anders hält. Ich habe es nicht geschafft auch nur ein einziges Mal ein brummfreies Signal zu bekommen. Klarer Fall von DOA – “dead on arrival”.

Einmal zurück, bitte…

Also über die Amazon-Plattform den Lieferanten kontaktiert. Der bestätigte mir, dass ich mein Geld zurückbekomme und bat mich, das Mirkofon in den Müll zu werfen. Und so lief es dann auch, meine Kreditkarte hatte ein paar Tage später die Gutschrift.

Fazit: Das Hama RMZ-12 hat den klapprigen Eindruck durch komplettes Versagen verstärkt, aber das kann natürlich ein Einzelfall sein. Die Kundenberichte bei Amazon sind zwar nicht so berauschend, sagen aber auch nichts von Brummen. Bei Youtube hat Joel Lyr auch ein Video mit Testaufnahmen mit dem RMZ-12 eingestellt und die hören sich eigentlich ganz ordentlich an.

Ich selbst werde mir erstmal nicht nochmal das RMZ-12 bestellen, auch wenn sich sein Tonsignal im Video ganz gut anhört. Mal sehen, was mir noch so über den Weg läuft…

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Hama RMZ-12 Zoom?

Links:

One thought on “Stereo-Richtmikrofon Hama RMZ-12 Zoom

  1. Da muss man glaub auf RODE oder höher qualitatives suchen, die Hama teile sind immer kurzweilig, ein glück hast dein Geld wiederbekommen.

Leave a Reply to Anonymous Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>